Muss ich denn immer gleich die Welt retten?

Dieser Blogbeitrag kann Spoiler für Detroit Become Human enthalten. In fiktiven Welten ist es eines der normalsten Dinge überhaupt, dass es um das Schicksal des Planeten geht. Es geht darum die Welt zu retten oder zu revolutionieren. Das war einmal anders. Früher haben sich Geschichten eher mit dem Schicksal eines Dorfes oder einer Stadt befasst. … Muss ich denn immer gleich die Welt retten? weiterlesen

Blut ist nicht immer dicker als Wasser #Tropegedanken

Die Familie ist das Vaterland des Herzens. Giuseppe Mazzini Der Held schaut den Menschen in die Augen, die ihm schon sein ganzes Abenteuer begleiten. Auf einmal sieht er sie nicht mehr nur noch als Mitstreiter. Nein, sie sind seine Familie geworden. Was ist die gefundene Familie? Der Held hatte nie eine Familie oder hat sie … Blut ist nicht immer dicker als Wasser #Tropegedanken weiterlesen

12 Tipps, die einen Charaktertod trauriger machen können

In vielen Geschichten kommt der Tod zu Besuch. Häufig nimmt er uns unseren liebsten Charakteren und lässt uns kaputt zurück. Und als Autor fragt man sich, wie geht das? Wie kann ich meine Leser genauso foltern? Ich habe mich hingesetzt und die Tode meiner Lieblingscharaktere analysiert. Wir reden nicht darüber, wie hart das war, okay? … 12 Tipps, die einen Charaktertod trauriger machen können weiterlesen

Selbstfindung als Autor

Es gibt eine Menge Klassifizierungen dort draußen für Autoren. Bist du Overwriter oder Underwriter? Gärtner oder Architekt? Nutzt du die Schneeflockenmethode, 3-Akt-Struktur, 7-Akt-Struktur oder vielleicht die 15-Punkte-Struktur? Wartest du auf Inspiration oder schreibst du mit Routine? Und, und, und.Aber seien wir mal ehrlich: Das alles setzt voraus, dass du dich schon länger mit dem Schreiben … Selbstfindung als Autor weiterlesen